Möbeldesign Schneiders - Die Schreinerei in der Eifel
Immerath

Musikverein Immerath

Musikverein Immerath

Man schrieb das Jahr 1956, als sich im Frühjahr 7 junge Männer aus der Gemeinde, der jüngste war 14, in der "guten Stube" bei Kaub trafen. Musikstücke für kirchliche Anlässe wurden als erstes einstudiert. Der erste öffentliche Auftritt war folgerichtig auch die Prozession zu unserer Dreifaltigkeitskapelle, übrigens auch das Wappenzeichen des Musikvereins. Bereits im darauffolgenden Jahr nahm man am Musikfest in Hontheim teil.

Zu den damaligen Gründern, Dirigent Nikolaus Schneider, Adolf Mertes, Alois Zenzen, Karl-Heinz Kaspers, Reinhold Schmitz, Josef Kaub und Johann Mertes, stießen in der Folgezeit immer mehr Musikinteressenten dazu, um das Musizieren zu erlernen.

Kontaktadresse Verein:

Musikverein Immerath e.V.
Römerstr. 1
54552 Immerath

Email an den Musikverein

Email an Franz Josef Kaspers  
1. Vorsitzende

Johann Mertes 1956 - 1964
Ewald Hieronimus 1964 - 1989
Rainer Hieronimus 1989 - 1995
Martin Schlimpen 1995 - 1999
Dieter Kläs 1999 - 2005
Martin Schlimpen 2005 - 2007
Marion Schmitz 2007 -  
Dirigenten

Nikolaus Schneider 1956 - 1964
Josef Kaub 1964 - 1983
Arnold Römer 1983 - 2003
Helmut Zimmer 2003 - 
Aus der Tabelle ist ersichtlich, dass in 50 Jahren Musikverein erst der siebte Vorsitzende und der vierte Dirigent im Jahr 2007 diese Ämter inne haben. Wobei Dirigent Helmut Zimmer, der jetzige Taktgeber, das erste nicht in Immerath geborene Mitglied ist.

Als herausragende Ereignisse kann man die Musikfeste zum 40jährigen, 45jährigen und 50jährigem Jubiläum nennen. Hier stimmte alles, vom Platz- und Zeltaufbau über den Diskoabend am Freitag bis zum Dämmerschoppen am Sonntag.

Wer noch Bilder von diesem Musikfest, dem Musikfest 2001 oder dem Musikfest 2006 hat, sowie aus früheren Jahren möge sich bitte mit Franz-Josef Kaspers in Verbindung setzen.

52 Jahre hat so der Musikverein Freude und Frohsinn nicht nur in der Gemeinde, sondern auch bei seinen Auftritten hinterlassen. Auch pflegt der Musikverein gute Kontakte mit anderen Vereinen, Musikkapellen und Spielmannszügen.
Zurück